23. August

Hl. Rosa von Lima

Jungfrau

 

Rosa, „Südamerikas erste Blüte der Heiligkeit“, war spanischer Herkunft; sie wurde 1586 in Lima (Peru) geboren. Ihr Taufname war Isabella, aber ihre Mutter nannte sie Rosa, „die Rose“. Schon früh waren die Gedanken des Kindes ganz auf Gott gerichtet. 1606 wurde sie Dominikaner-Terziarin wie die hl. Katharina von Siena. Sie führte ein unglaublich strenges Bußleben für die Bekehrung ihres Volkes und zur Sühne für die Bluttaten der spanischen Eroberer. Sie starb am 24. August 1617 in Lima und wird als Patronin von Lateinamerika verehrt.

 

Commune-Texte:

Messformulare für Jungfrauen

oder für Ordensleute

Schriftlesungen für Jungfrauen

oder für heilige Frauen (Ordensleute)

 

 

Tagesgebet

Gott, du Sehnsucht der Menschen,

du hast die heilige Rosa von Lima

mit solcher Liebe an dich gezogen,

dass sie die Welt verließ

und in harter Buße für dich allein lebte.

Hilf uns auf ihre Fürsprache,

unseren Weg durch diese Welt so zu gehen,

dass wir dich,

den unversiegbaren Quell der Freude, finden.

Darum bitten wir durch Jesus Christus.

 

 

Zur Lesung Im zweiten Korintherbrief setzt sich Paulus mit seinen Gegnern in Korinth auseinander (2 Kor 10-13). In Verteidigung und Angriff behauptet er seine apostolische Autorität. Dabei geht es ihm nicht um Eigenlob und Selbstbehauptung, sondern um die Bewahrung der Kirche von Korinth in der Einheit des Glaubens und der Liebe. Sein Selbstruhm ist in Wirklichkeit eine Selbstpreisgabe im Ruhm Gottes. Denn der wirkliche Ruhm des Apostels ist die Gemeinde von Korinth selbst. Dass es diese Gemeinde überhaupt gibt, ist für Paulus eine Bestätigung apostolischen Berufung. Diese Gemeinde vergleicht er in 11,1-2 mit einer Braut, die Christus allein gehört und an der sich niemand vergreifen darf. Auch die Propheten des Alten Bundes haben das Volk Gottes als die (meist untreue) Braut oder Gattin Gottes bezeichnet. Für die Gemeinde von Korinth weiß Paulus sich in besonderer Weise verantwortlich, da er selbst diese „Braut“ für Christus geworben hat. Er will sie als „reine Jungfrau“ Christus zuführen, wenn er wiederkommt in Herrlichkeit. - Zu 10,17-18: Jer 9,22-23; 1 Kor 1,29-31; Gal 6,13-14. - Zu 11,1-2: Dtn 4,24; 5,9; Mt 22,1-10; 1 Kor 1,8; Phil 1,10; Eph 5,27.

 

 

ERSTE Lesung

2 Kor 10, 17 - 11, 2

Ich habe euch einem einzigen Mann verlobt, um euch als reine Jungfrau zu Christus zu führen

Lesung aus dem zweiten Brief des Apostels Paulus an die Korinther

Brüder!

17Wer sich rühmen will, der rühme sich des Herrn.

18Denn nicht, wer sich selbst empfiehlt, ist anerkannt, sondern der, den der Herr empfiehlt.

1Lasst euch doch ein wenig Unverstand von mir gefallen! Aber das tut ihr ja.

2Denn ich liebe euch mit der Eifersucht Gottes; ich habe euch einem einzigen Mann verlobt, um euch als reine Jungfrau zu Christus zu führen.

 

 

Antwortpsalm

Ps 148 (147), 1-2.11-12.13-14 (R: vgl. 12a.13a)

          R Ihr jungen Männer und auch ihr Mädchen,

(GL neu 44, 1)

          lobt den Namen des Herrn! - R

             (Oder: Halleluja.)

1        Lobet den Herrn vom Himmel her,

VII. Ton

          lobt ihn in den Höhen!

2        Lobt ihn, all seine Engel,

          lobt ihn, all seine Scharen! - (R)

11      Lobt ihn, ihr Könige der Erde und alle Völker,

          ihr Fürsten und alle Richter auf Erden,

12      ihr jungen Männer und auch ihr Mädchen,

          ihr Alten mit den Jungen! - (R)

13      Loben sollen sie den Namen des Herrn;

          denn sein Name allein ist erhaben,

          seine Hoheit strahlt über Erde und Himmel.

14      Seinem Volk verleiht er Macht,

          das ist ein Ruhm für all seine Frommen,

          für Israels Kinder, das Volk, das ihm nahen darf. - R

 

 

Ruf vor dem Evangelium

Vers: Joh 15, 9b.5b

Halleluja. Halleluja.

(So spricht der Herr:)

Bleibt in meiner Liebe!

Wer in mir bleibt und in wem ich bleibe, der bringt reiche Frucht.

Halleluja.

 

 

Zum Evangelium Die zwei kurzen Gleichnisse vom Schatz im Acker und von der kostbaren Perle könnten zu dem Missverständnis Anlass geben, als würde Gott mit dem Schatz im Acker und mit der schönen Perle verglichen. Gott ist aber keine Sache, kein Ding, das wir erwerben und besitzen können. Gott ist Person, sofern wir mit Person das lebendige Du meinen, dem wir begegnen, mit dem wir Gemeinschaft haben können. Diese Begegnung drängt sich nicht auf, sie lässt sich auch nicht erzwingen, aber sie wird dem geschenkt, der sie aufrichtig sucht. Sie ist dann für den Menschen die große Überraschung, vor der alle anderen Werte zurücktreten. Mit Freude wird er arm; er versteht die Botschaft vom Gottesreich und den Ruf zur Umkehr als die große Einladung zur Freude, die man bei Gott findet. - Spr 2,4-5; 4,7; Mt 19,21.

 

 

Evangelium

Mt 13, 44-46

Er verkaufte alles, was er besaß und kaufte jenen Acker

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Matthäus

In jener Zeit sprach Jesus zu der Menge:

44Mit dem Himmelreich ist es wie mit einem Schatz, der in einem Acker vergraben war. Ein Mann entdeckte ihn, grub ihn aber wieder ein. Und in seiner Freude verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte den Acker.

45Auch ist es mit dem Himmelreich wie mit einem Kaufmann, der schöne Perlen suchte.

46Als er eine besonders wertvolle Perle fand, verkaufte er alles, was er besaß, und kaufte sie.

 

 

Fürbitten

Zu Jesus Christus, der die Niedrigen erhöht, beten wir voll Vertrauen:

Für die Christen in Lateinamerika: gib ihnen Seelsorger, die ihnen den Weg zum Heil zeigen (Stille) Christus, höre uns.

A.: Christus, erhöre uns.

Für die Reichen und Mächtigen: lehre sie, dass sie vor dir Rechenschaft ablegen müssen. (Stille) Christus, höre uns.

Für die Armen und Unterdrückten: schaffe ihnen Recht, und rette sie. (Stille) Christus, höre uns.

Für unsere Gemeinde: wecke unsere Bereitschaft, den Mitmenschen beizustehen. (Stille) Christus, höre uns.

Barmherziger Gott, auf die Fürbitte der heiligen Rosa von Lima erhöre unsere Gebete durch Christus, unseren Herrn.     A.: Amen.

 

Perikopen

Zu Fragen der Auslegung und Exegese der liturgischen Lesungen empfehlen wir Ihnen auch den Besuch der Seite
perikopen.de


Liedvorschläge

Hier finden Sie Liedvorschläge für den Gottesdienst
Amt für Kirchenmusik Augsburg


Psalmtöne

Zum Online-Kantorale antwortpsalm.de


Schott Messbuch bestellen

Schott Messbuch für die Sonn- und Festtage Lesejahre A, B, C (auch als CD-Rom-Ausgabe) in der Klosterbuchhandlung bestellen:

Bestellformular