Oblatengemeinschaft Beuron

150 Jahre benediktinisches Leben im Kloster Beuron.
Die Oblatengemeinschaft von Beuron gehört als ein wesentlicher Teil dazu.

Seit 1887 finden sich in der Oblatengemeinschaft immer wieder Menschen zusammen, die den engeren Kontakt zu unserem Kloster suchen, Christen, die in der Regel des heiligen Benedikt konkrete Impulse für ein Leben aus dem Glauben entdecken, die ihrem geistlichen Leben eine Ordnung, eine Struktur geben möchten. Sie sehen in der Verbundenheit mit unserer Klostergemeinschaft eine Kraftquelle für ihr persönliches Leben. Auch möchten sie die Anliegen der Klostergemeinschaft aufgreifen und durch ihr Gebet und ihr Wirken mittragen.

Unsere Oblaten leben als Männer und Frauen in den ihnen vorgegebenen Lebensverhältnissen – verheiratet und unverheiratet – in Beruf, Gemeinde und Gesellschaft. In ihrem Leben versuchen sie zu verwirklichen, was Benedikt von den Menschen erwartet, für die seine Regel lebensweisend geworden ist: Liebe zum Gottesdienst, zum Psalmengebet, zur Heiligen Schrift, Sorgfalt im Umgang mit Besitz und anvertrauten Gütern, Nächstenliebe zu üben (im Nächsten Christus zu sehen), Sorge zu tragen für die eigenen körperlichen und spirituellen Bedürfnisse.

Nach einer Probezeit, in der sie einen Einblick in die Regel St. Benedikts, in die Psalmen und die Heilige Schrift gewinnen, übernehmen die Oblaten in einem Versprechen die Verantwortung für einen lebenslangen Weg, auf dem sie mit den Weisungen der Regel des heiligen Benedikt zu einer geistlichen Ordnung ihres Lebens kommen, die auch in wechselnden Lebenssituationen ihre Gültigkeit behält und trägt.

In einem offiziellen kirchlichen Akt (Oblation) binden sich die Oblaten an unsere Klostergemeinschaft, an deren Gebet und Auftrag sie in Zukunft teilhaben.

Regelmäßiger Kontakt bei Treffen, Exerzitien und Besinnungstage im Kloster und durch Rundschreiben sollen helfen bewusst in der Gegenwart Gottes zu leben, jeder nach seiner persönlichen Veranlagung und seiner Lebenssituation, „damit in allem Gott verherrlicht werde“.

Veranstaltungen für Oblaten

Kontakt

Oblatenrektor
P. Martin Kreuzburg OSB
Erzabtei St. Martin
Abteistr. 2
88631 Beuron
Tel. 07466 / 17-132

Personalia 2014

Oblation
07. Juni
Monika Engelhardt
Owingen

04. Juli
Margot Benedikta Schilling
Bad Liebenzell

Aufnahme ins Probejahr
26. Okt.
Volker Timotheus Bals
Sigmaringen

25-jähriges Oblationsjubiläum
03. Juni
Melitta Edith Barczyk
Bad Saulgau

50-jähriges Oblationsjubiläum
11. April
Josef Antonius Riedlinger
Singen

3 Interessenten

R.I.P.
+ 19. Mai
Pfarrer Edmund Leo Ernst
Gelsenkirchen
* 04.03.1936 – Obl. 14.06.1994

+ 07. Sept.
Carmen Benedikta Hauser
Freiburg
* 12.12.1929 – Obl. 18.08.1960

+ Okt.
Irma Irmengard Hütz
St. Augustin
* 26.01.1918 – Obl. 21.03.1984

Oblaten-Brief Weihnachten 2014

Oblaten-Brief ...

Auf dem Weg

(erscheint 2x/Jahr)

Infobrief Nr. 48 (Advent 2016)

Infobrief Nr. 48 (Advent 2016)

Weitere Infobriefe im Archiv